Suchen & Buchen

November 1967

Mit der planmäßigen Flutung sollte bei gleichzeitiger Entwässerung und Abriegelung des Südfeldes zunächst das Stauziel +94 m NN angefahren werden. Einschließlich der Auffüllung des Entwässerungstrichters waren dazu 97 Mio. m³ Wasser erforderlich. Flutungsbeginn war der 15.11.1967 mit der Einleitung von Elsterwasser (ca. 60 m³/min) vom Flutungsbauwerk Schacht 5 in das Elsterfeld. Im Mai 1968 wurde die Flutungsmenge auf 140 m³/min erhöht. Während der Flutung kam es zu umfangreichen Verflüssigungen an den Innenkippenrändern. Laut Flutungsbericht wurden über 400 Rutschungen mit Größenordnungen über 500 m³ registriert.