Suchen & Buchen

Rahmenplan für die nächsten 10 Jahre veröffentlicht

Pressemitteilung vom 01.07.2021

Rahmenplan für die nächsten 10 Jahre veröffentlicht
Zweckverband LSB legt Handlungsbedarf und Strategien für das Lausitzer Seenland fest

 In 2030 sorgen 600.000 Übernachtungen im brandenburgischen Teil des Lausitzer Seenlandes für eine Wertschöpfung von etwa 54 Millionen Euro. Das ist eins der Ziele, die im kürzlich veröffentlichen Rahmenplan des Zweckverbandes Lausitzer Seenland Brandenburg (LSB) für die nächsten Jahre erarbeitet wurden. Gemeinsam mit Vertretern aus den Mitgliedskommunen des Zweckverbandes und unter Mitwirkung von Fachverbänden sowie der Gemeinsamen Landesplanung Berlin-Brandenburg legte das Gremium Handlungsbedarf und Strategien für die touristische Entwicklung der Region fest.

„Schwerpunkte bilden die Ansiedlung von marktfähigen touristischen Einrichtungen des Gastgewerbes und wassertouristischer Angebote sowie die Vereinheitlichung der länderübergreifenden Schifffahrtsregelungen“, äußerte sich Detlev Wurzler, Verbandsvorsteher des Zweckverbandes LSB. Der Rahmenplan sieht unter anderem die Errichtung von Hotel, Ferienhäuser und Wohnmobilstellplätzen in der Sedlitzer Bucht, ein Ausbildungshotel am Großräschener See sowie ein schwimmendes Feriendorf am Altdöberner See vor. Am Bergheider See sind Camping- und Wohnmobilstellplätze und eine schwimmende Ferienhausanlage geplant. Außerdem stehen der Lückenschluss der Radwege am Sedlitzer und Altdöberner See auf der Agenda. Das Radewegenetz soll nicht nur regional, sondern auch mit den Nachbarregionen wie Spreewald, Elbe-Elster und Oberlausitz vernetzt werden. Im gesamten Verbandsgebiet ist zudem der Ausbau der Liegeplatzkapazitäten und Bootscharterangebote geplant. „Ziel ist ein möglichst hoher Anteil an klimafreundlichen bzw. klimaneutralen Antrieben.“, so Wurzler. „Auch landseitig wird auf eine ressourcenschonende Entwicklung geachtet.“

Weitere Maßnahmen sind die Fortführung der länderübergreifenden Besucherlenkung über ein Infoleitsystem. Dieses wird ergänzt durch ein wassertouristisches Leitsystem. Wurzler: „Der Seenverbund soll überregional bekannt und zum Magneten für Bootstouristen, Wassersportler und Urlauber am Wasser werden.“
Der Rahmenplan wird  im September von der Verbandsversammlung als Handlungsgrundlage für die nächsten 10 Jahre beschlossen. Vorab ist dieser bereits auf der Webseite www.zweckverband-LSB.de unter dem Menüpunkt Service-Downloads eingestellt.

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
iiQ-Check
Dieses Widget dient ausschließlich der Darstellung von anonymen Bewertungstexten und eines Scores. Der Inhalt des Widgets wird von dem Server ConsultiiQ GmbH geladen, hierbei wird technisch bedingt die IP-Adresse des Nutzers übertragen. Eine Speicherung der IP-Adresse findet nicht statt. Es werden keine weiteren Daten über das Widget erhoben oder gespeichert.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Google Tag Manager