Suchen & Buchen

November 1987

Wenn für alle anderen Wassersportler die Saison zu Ende geht, beginnt diese und der Badespaß für einige Verwegene erst bei Minustemperaturen und einem zugefrorenem See.

Ihr erstes Bad nahmen die Eisbader am 28.11.1987 bei einer Wassertemperatur von 5 Grad. Diejenigen, die dabei sind, schwören darauf, andere, die davon hören und sich beim Zuschauen Eisbeine holen, bezeichnen jene als “Verrückte“. Der Verein „Pirrllipausen“ fand nicht nur Bewunderer für dieses nicht alltägliche Vergnügen, sondern auch die für eine Vereinsgründung notwendige Anzahl von Mitgliedern. Noch heute beginnt für sie jedes Jahr die Badesaison mit den ersten Tagen im Oktober.